Nächster Gruppe I-Sieg – State Man auch in Punchestown eine Macht

Seinen zehnten Sieg auf Gruppe I-Ebene feierte am Freitag in Punchestown der von Willie Mullins trainierte State Man. Nachdem sich der Doctor Dino-Sohn in der Saison 2023/24 bereits das Morgiana Hurdle, das Matheson Hurdle, das Irish Champion Hurdle und das Champion Hurdle in Cheltenham sichern konnte, gewann er nun auch das Boodles Champion Hurdle (Gr. I).

Unter Paul Townend kam der siebenjährige Wallach aus dem Besitz von Marie Donnelly als klarer 1,2:1-Favorit an den Start. Und auch diese Aufgabe war für den Klasse-Hürdler am Ende kein Problem. Nach dem letzten Sprung löste er sich leicht von Gordon Elliotts Irish Point und hatte im Ziel zwei Längen Vorteil. 20 Längen dahinter kam der von Lorna Fowler trainierte Colonel Mustard über die Linie. Dieser kam als längster Außenseiter an den Start und stammt aus der Zucht des Gestüts Görlsdorf. Es war die insgesamt vierte Gruppe I-Platzierung für den Makfi-Sohn aus der Waldblume.

Das zweite Gruppe I-Rennen war das Alanna Homes Champion Novice Hurdle. Hier setzte sich mit dem im Besitz von R. A. Bartlett und David Manasseh stehende Ballyburn ein weiteres Pferd aus dem Quartier von Willie Mullins durch, der damit am Freitag seine Saison-Gruppe I-Siege 36 und 37 feierte. Einfach eine unfassbare Dominanz des Iren. Hinter Ballyburn (1,2), de rvon Paul Townend geritten wurde, kamen ohne Chancen auf den Sieg Jetara und Predators Gold über die Linie. Für Ballyburn war es beim siebten Start der sechste Sieg und der dritte Voltreffer auf höchster Ebene.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse