Mullins-Sieg in der Neville Hotels Novice Chase

Willie Mullins sammelt Gruppe I-Siege wie andere Briefmarken oder Münzen. Am Freitag, beim Finaltag des Christmas Festivals in Leopardstown, wo noch einmal zwei Gruppe I-Prüfungen anstanden, gab es den nächsten Treffer auf höchstem Level für den mit Abstand erfolgreichsten irischen Trainer.

Für diesen sorgte in der mit 94.000 Euro dotierten Neville Hotels Novice Chase, einem Jagdrennen über 4900 Meter, der im Besitz des Cheveley Park Studs stehende Grangeclare West.

Der siebenjährige Presenting-Sohn, der unter Mullins-Stalljockey Paul Townend als 5,0:1-Chance in das von sechs Pferden bestrittene Rennen gegangen war, siegte völlig überlegen gegen den 2,6:1-Favoriten Corbetts Cross (Emmet Mullins/Mark Walsh), hinter dem der lange führende Flooring Porter (Gavin Cromwell/Keith Donoghue) weit zurück als Dritter über die Linie kam. Für Grangeclare West, der sich eindeutig für mehr empfahl, war es beim zweiten Start über die schweren Sprünge der zweite Sieg.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau