Mullins-Außenseiter eröffnet das Dublin Racing Festival

Im Grunde standesgemäß, mit einem Sieg des irischen Star-Trainers Willie Mullins, begann am Samstag in Leopardstown das Dublin Racing Festival.

Gleich als „Opener“ stand mit dem Nathaniel Lacy & Partners Solicitors Novice Hurdle über 4497 Meter eine Gruppe I-Prüfung auf der Karte. Und eines war im Grunde schon nach dem Rennen klar: Man muss in Leopardstown einfach alle Mullins-Pferde auf der Rechnung haben, denn es war nicht sein 2:1-Favorit Predators Gold, der den Sieg einfuhr, sondern der 17:1-Außenseiter Dancing City, der seinen Stallgefährten unter Danny Mullins auf den Ehrenplatz verwies. Im Ziel hatte der Feel Like Dancing-Sohn eineinviertel Längen Vorteil. Es war sein erster Gruppe I-Sieg.

Auf dem dritten Rang hinter dem Mullins-Duo kam die von John Harrington trainierte Jetara über die Linie.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau