Montag 20:05 Uhr: Der deutsche Derbytest in Mailand

Um 20:05 Uhr wird am Montagabend in Mailand der Gran Premio d’Italia gelaufen, der kurioserweise außerhalb des Landes stattfindende letzte Test deutscher Dreijähriger für das IDEE 155. Deutsche Derby.

In dem mit 48.400 Euro dotierten Listenrennen starten – wir haben bereits berichtet – vier deutsche Hengste, treffen auf insgesamt acht weitere Gegner im Zwölferfeld. Diese werden allesamt in Italien trainiert.

Seit Freitag steht das finale Feld und damit auch die Startboxen-Verteilung. Larios geht für Besitzer Uwe Aisch und Trainer Markus Klug mit Andrasch Starke aus Box 2 auf die Reise. In der 4 steht Gestüt Park Wiedingens Flamingo Moon (Peter Schiergen / Bauyrzan Murzabayev), in der 10 der Fährhofer Quiemados (Andreas Wöhler / Eduardo Pedroza) und in der 11 der zweite Park Wiedinger Quantum Memories (Peter Schiergen / Rene Piechulek).

Alle vier stehen noch für das Derby unter Order, wobei Queimados als Fünfter aus dem Derby-Trial in Düsseldorf und vorheriger Zweiter zur aktuellen Gruppe-Siegerin Erle die aktuell höchste Handicapeinschätzung haben sollte. Nach zwei Starts hat er indes noch keine offizielle Marke, das wird nach Mailand anders aussehen.

Im Premio d’Estate, dem zweiten Listenrennen des Tages, indes über 1600 Meter, treffen Rennstall Gestüt Hachtsees Iron Man (Rene Piechulek) aus dem Stall von Sarah Steinberg und der von Yasmin Almenräder für den Stall marcruehl.com trainierte Nakota (Anna van den Troost) auf 12 weitere Gegner, mit 14 Startern ist hier gewissermaßen volles Haus.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg, Erbach
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine
So, 28.07. Deauville, La Teste
Mo, 29.07. Dieppe