Modifizierungen beim Riviera-Meeting in Cagnes-sur-mer

Einen wichtigen Platz im Turf-Terminkalender in Frankreich nimmt zu Beginn einer Saison das Riviera-Meeting in Cagnes-sur-mer ein, bei dem die Flachrennen im Januar beginnen und bis Ende Februar andauern, nachdem zuvor ab Dezember die Hindernispferde dort zu ihrem Recht kamen.

Für das Meeting 2024 gibt es einige Modifikationen, die am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz mitgeteilt wurden. Beim kommenden Meeting, das vom 15. Januar bis zum 26. Februar andauert, werden jeweils 50 Prozent der Rennen auf der Grasbahn ausgetragen, und die anderen 50 Prozent auf der Sandbahn (“PSF”). Zuvor war die Verteilung 60 Prozent zu 40 Prozent zugunsten der Sandbahnrennen.

Darüber hinaus werden die beiden Februar-Renntage, die bislang auf der Rennbahn Marseille-Vivaux (Sand) stattfanden, im Februar 2024 auf der Rennbahn Marseille-Borély ausgetragen.

Zudem gibt es Änderungen am Listen- und Grand-Prix-Programm auf dem Linkskurs. Das wichtigste Sandbahnrennen des Meetings, der zur Listenklasse zählende Grand Prix de la Riviera Côte d’Azur, der bislang Mitte Februar stattfand, ist nun für Samstag, den 27. Januar, geplant. Die Distanz über 2000 Meter bleibt allerdings unverändert,  das Rennen könnte möglicherweise als Sprungbrett für Ziele im Nahen Osten wie den Saudi Cup dienen.

Der Grand Prix du Département 06, das Listenrennen auf der Grasbahn und Highlight des Meetings, das auch die erste Etappe der Rennserie “Le Defi du Galop” sein wird, wird anstatt über 2500 Meter nun über 2150 Meter ausgetragen, wodurch man sich mehr Starter für die Black Type-Prüfung erhofft. Diese Distanz macht das Rennen auch zu einem möglichen Sprungbrett für den Prix Exbury (Gr.III), der drei Wochen später stattfindet.

Der Prix Saonois (Listenrennen) bleibt auf 1600 m der Sandbahn und wird im Vergleich zu den Vorjahren nur um eine Woche nach oben verschoben. Er findet am Sonntag, dem 11. Februar, statt. Der Prix ​​​​de la Californie, ein Listenrennen für Dreijährige, das zuletzt auf Sand über 1600 Meter gelaufen wurde, kehrt auf Gras und die Distanz von 1500 Metern  zurück. Es wird am letzten Sonntag des Meetings, dem 25. Februar (Grand-Prix-Tag), ausgetragen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp