Kommt Skalleti wieder zum Dallmayr-Preis?

2021 hatte der Super-Schimmel Skalleti in München den Großen Dallmayr-Preis gewonnen.

Anno 2023 könnte er erneut nach München kommen, mit nunmehr acht Jahren.

Das hat sein Trainer Jerome Reynier dem französischen Newsletter Jour de Galop verraten.

Reynier: „Skalleti ist top drauf. Er ist gut nach Hause gekommen. Er könnte am 21. Mai beim Premio Presidente Della Republica laufen, er ist in Rom und auch mit Antonio Orani ungeschlagen. Wir werden versuchen, einen weiteren prestigeträchtigen Sieg zu erringen, bevor wir, warum nicht, Ende Juli nach München fahren. Es ist eine sehr gute Bahn.“

Bei 24 Starts seit 2018 hat Skalleti 16 Rennen gewonnen und war siebenmal platziert. Nur ein einziges Mal, im Hong Kong Cup 2020, hat er keinen Geldpreis verdient.

Der Nennungsschluss für das Rennen war heute nach hinten geschoben worden.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil