Hong Kong: Trainer Millard geht, Jockey Atzeni kommt

Tony Millard, einer der führenden Trainer in Hong Kong, hat seine Karriere beendet. Der gebürtige Südafrikaner, der in seinem Heimatland zwei Mal Championtrainer war, konnte in der letzten Saison neun Siege feiern und seine Pferde belegten 19 Mal den zweiten Rang.

Bereits kurz nach seinem Wechsel nach Hong Kong konnte Millard in seiner ersten Saison im Jahr 2000 den Sieg mit Keen Winner im Derby feiern. Eines seiner erfolgreichsten Pferde war Ambitious Dragon, der mehrfach auf Gruppe I-Ebene und – elf Jahre nach Keen Winner – erneut das Hong Kong Derby für ihn gewinnen konnte.

Den letzten großen Erfolg für den 61-Jährigen markierte Panfield in der Saison 2020/2021 mit dem Sieg im zur Gruppe I zählenden Champions & Chater Cup. Im Mai letzten Jahres gelang Millard ein großer Meilenstein, als er seinen 700. Sieger sattelte.

Bei den Jockeys gibt es derweil prominenten Zuwachs. Der in England stationierte Andrea Atzeni hat eine Lizenz für die kommende Saison erhalten, gültig vom 17. Juli 2023 bis 12. Februar 2024.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe