Galopin Des Champs liefert und holt 13. Irish Gold Cup für Mullins

Die ersten drei Gruppe I-Rennen des ersten Tages des Dublin Racing Festivals hatte Willie Mullins am Samstag bereits gewonnen und der Start seines heißesten Favoriten stand dabei sogar noch aus. Bis auf 1,3:1 hatte die Wetter seinen Superstar Galopin Des Champs für den Irish Gold Cup über 4892 Meter, dem Highlight am ersten Tag von Leopardstown, heruntergewettet. Nach seiner Gala in der Savills Chase (Gr. I) war das Vertrauen in den Timos-Sohn beinahe grenzenlos.

Und Galopin Des Champs, der dieses Rennen bereits 2023 gewinnen konnte, setzte sich unter Paul Townend auch gleich an die Spitze des kleinen Vierer-Feldes. Hier machte er sich sein Rennen über weiter Strecken selbst, bekam aber in der Schlussphase doch noch einmal Druck von Fastorslow. Doch im Stile eines Champions nahm Galopin Des Champs den Kampf auf und löste sich gegen Ende doch noch leicht. Fastorslow sicherte sich komfortabel das zweite Geld vor I Am Maximus, der im Grunde für das vierte Geld bebucht war, der aber davon profitierte, dass Conflated am letzten Sprung reiterlos wurde.

Damit gingen am Ende dann alle vier Gruppe I-Rennen des ersten Festival-Tages an den Stall von Willie Mullins, der am Samstag unter anderem seinen 13. Irish Gold Cup holte. Vor dem Hintergrund dieser Dominanz sind weitere Gruppe I-Siege für Willie Mullins am morgigen Sonntag in Leopardstown fast schon sicher.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe