Favorit Conflated gewinnt Savills Chase

Beim vorletzten Renntag des Christmas Festivals in Leopardstown standen am Mittwoch noch einmal zwei Gruppe I-Rennen auf dem Programm, darunter mit der Savills Chase, einem mit 175.000 Euro dotierten Jagdrennen über 4800 Meter, auch das höchstdotierte Rennen des gesamten Meetings. Nachdem der ursprüngliche Favorit A Plus Tard dem Rennen kurzfristig fernblieb, stand Gordon Elliotts Conflated (Jack Kennedy) mit einer Eventualquote von 3,0:1 in der Favoritenrolle in dem von sieben Pferden bestrittenen Highlight.
 
Und dieser Rolle wurde der achtjährige Yeats-Sohn auch vollauf gerecht, als er sich nach einem Rennen aus dem Vordertreffen überlegen gegen den lange führenden Kemboy (Willie Mullins/Paul Townend) durchsetzte, hinter dem der wie Conflated im Besitz des Gigginstown House Stud stehende Fury Road (Gordon Elliott/Jordan Gainford) Platz drei belegte.

Zweites Gruppe I-Rennen am Mittwoch war das Jack de Bromhead Hurdle, ebenfalls über 4800 Meter führend, und mit einem Preisgeld von 150.000 Euro versehen. Hier ging der Sieg an die von J.J.Slevin gerittene 8,0:1-Chance Home By The Lee aus dem Stall von Joseph O’Brien. Der Siebenjährige siegte leicht gegen die Außenseiter Ashdale Bob (Jessica Harrington/Keith Donoghue) und (Oliver McKiernan/Philip Enright), während die Favoriten Bob Olinger und Flooring Porter unplatziert blieben.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
So, 09.06. Berlin-Hoppegarten, Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 01.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 02.06. Chantilly (Prix du Jockey Club)
Mo, 03.06. Chateaubriant, La Teste