Erneut zwei Gruppe I-Siege für Mullins

Beim letzten Renntag des Christmas Festivals in Leopardstown standen am Donnerstag noch einmal zwei Gruppe I-Rennen auf dem Programm. Das Matheson Hurdle, als mit 150.000 Euro dotiertes Hürdenrennen über 3200 Meter, und die Neville Hotels Novice Chase, ein Jagdrennen über 4800 Meter, in dem es um 100.000 Euro ging.

In dem gutbesetzten Hürdenrennen kamen drei der fünf Starter aus dem Stall von Willie Mullins, der mit State Man (Paul Townend) nicht nur den klaren Favoriten des Rennens stellte, sondern mit Sharjah (Patrick Mullins) auch noch das Pferd im Rennen hatte, das diese Prüfung bereits viermal hatte gewinnen können. Und natürlich – möchte man beinahe sagen – gewann Mullins auch diese Gruppe I-Prüfung. Doch nicht nur das, er stellte sogar die Dreierwette.

State Man war dabei als 1,6:1-Chance ein ganz leichter Sieger. Nachdem er sich zunächst von der Riesenaußenseiterin She Is Electric führen ließ, übernahm der Doctor Dino-Sohn in der entscheidenden Phase das Kommando und kam gegen Vauban (Danny Mullins) und Sharjah nie in Gefahr.

Die Neville Hotels Novice Chase wurde zuvor vom 1,8:1-Favoriten Gaillard du Mesnil aus dem Stall von Willie Mullins gewonnen. Der von Paul Townend gerittene Sechsjährige profitierte dabei auch davon, dass der zweite Favorit Three Stripe Life (Gordon Elliott/Jack Kennedy) am vorletzten Sprung reiterlos wurde. Mit siebeneinhalb Längen Vorsprung siegte der Favorit gegen Jonathan Sweeneys Churchstonewarrior (Aidan Coleman), hinter dem Gordon Elliotts Frontal Assault (Jordan Gainford) Dritter wurde.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 19.05. Berlin-Hoppegarten
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Galopprennen in Frankreich
So, 19.05. Le Croise-Laroche, Auteuil
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny