Elftes Mal: O’Brien gewinnt Futurity Trophy

Aidan O’Brien ist ein Mann der Rekorde. Am Samstag stellte der Ballydoyle-Trainer in Doncaster eine weitere Bestmarke auf, als der von ihm trainierte Zweijährige Auguste Rodin mit der Vertem Futurity Trophy das letzte Gruppe I-Rennen der britischen Turfsaison 2022 gewann.

Geritten von Ryan Moore, siegte der als 3,2:1-Favorit gestartete Deep Impact-Sohn auf schwerem Boden in dem 1600 Meter-Rennen auf der Geraden Bahn mit dreieinhalb Längen Vorsprung gegen John und Thady Gosdens Epictetus (Frankie Dettori), hinter dem Holloway Boy (Karl Burke/Daniel Tudhope) Dritter wurde.

Es war der elfte O’Brien-Sieg in dem Gruppe I-Rennen, das so etwas wie das englische Äquivalent zum Preis des Winterfavoriten ist, das ist Rekord. Auguste Rodin, der zuvor bereits Gruppe II-Sieger war, und vor dem Rennen bereits als Favorit für das Epsom Derby 2023 galt, zementierte damit seine Favoritenrolle und wird für das englische Derby inzwischen zu Kursen um 4,0:1 (zuvor 8,0:1) gehandelt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
So, 09.06. Berlin-Hoppegarten, Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 01.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 02.06. Chantilly (Prix du Jockey Club)
Mo, 03.06. Chateaubriant, La Teste