Ryan Moore zum vierten Mal Longines World’s Best Jockey

Ryan Moore ist zum vierten Mal mit dem Titel Longines World’s Best Jockey ausgezeichnet worden.

Der Ballydyole-Stalljockey, der bereits den ersten Titel, des 2014 ins Leben gerufenen Wettbewerbs gewann, war auch 2016 und 2021 schon Longines World’s Best Jockey. Mit dem vierten Titel zog Moore mit Frankie Dettori gleich.

Zum Titel verhalfen Moore acht Siege in den Top 100 Gruppe-, oder Gruppe I-Rennen, wobei er im Hong Kong Sprint mit Wellington, Tattersalls Gold Cup mit Luxembourg, Epsom Derby mit Auguste Rodin, St. James’s Palace Stakes mit Paddington, Eclipse Stakes mit Paddington, Sussex Stakes mit Paddington, Irish Champion Stakes mit Auguste Rodin und Breeders’ Cup Turf mit Auguste Rodin erfolgreich war.

Moore gewann den diesjährigen Titel mit 156 Punkten und damit mit einem Vorsprung von 36 Punkten auf Frankie Dettori, der es als Zweiter auf 120 Punkte brachte. Dritter wurde mit 116 Punkten James McDonald, der 2022 den Titel gewonnen hatte.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil