El Fabiolo souveräner “Arkle”-Sieger

Lange wird sich Trainer Willie Mullins nicht über die Niederlage von Facile Vega im Supreme Novices‘ Hurdle geärgert haben, denn etwa 40 Minuten später stand er fest – der erste Cheltenham-Sieger 2023 für den Iren, der im vergangenen Jahr mit zehn Festival-Erfolgen einen neuen Rekord aufstellte.

In der Sporting Life Arkle Challenge Trophy Novices’ Chase (175.000 Pfund) der Gruppe I über 3199 Meter war es sein Toto-Favorit El Fabiolo, der unter Paul Townend ein völlig souveräner Sieger war. Lange auf Rang drei geritten, sprang der Spanish Moon-Sohn aus dem Besitz von Simon Munir und Isaac Souede am vorletzten Hindernis in Front und löste sich in der Folge ganz leicht. Auf Rang zwei versuchte Jonbon zwar nachzusetzen, doch blieb es eben auch nur bei Versuchen, denn gegen den Sieger war an diesem Tag schlicht kein Ankommen. Hinter dem Co-Favoriten Jonbon (Nicky Henderson/Aidan Coleman) lief Saint Roi (Willie Mullins/Mark Walsh) auf Rang drei. Der lange führende Dysart Dynamo (Willie Mullins/Danny Mullins) stützte am letzten Hindernis.

Für Willie Mullins war es bereits der fünfte Triumph in der „Arkle“. Damit steht er in diesem Rennen nur noch zwei Siege hinter Nicky Henderson, der hier im vergangenen Jahr mit Edwardstone auf der Erfolgsspur war. Für El Fabiolo (2,1), der erstmals in Cheltenham antrat, war es der zweite Gruppe I-Sieg seiner Laufbahn, nachdem er zuletzt schon die Irish Arkle Novice Chase für sich entscheiden konnte.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe