Dreifacher Gruppe I-Sieger Rebel’s Romance gewinnt Listenrennen auf “Dirt”

Zum ersten Mal seit dem 11. Februar 2022 kam der von Charlie Appleby trainierte Rebel’s Romance am späten Mittwochabend in Kempton wieder auf der Sandbahn an den Start. Der Sieger des letztjährigen Großen Preis von Berlin, des Preis von Europa und des Breeders‘ Cup Turf (alle Gr. I), gab zudem sein England-Comeback, nachdem er 2023 bislang in Meydan und Nordamerika unterwegs gewesen war.

In den zur Listenklasse zählenden Unibet Wild Flower Stakes stellte sich der Dubawi-Sohn also erstmals wieder in der Heimat vor und kam unter William Buick als 1,8:1-Favorit nach einem Rennen aus dem Mittefeld zu einem sehr leichten Sieg über Elegant Man und Base Note.

Vor seiner Umstellung auf die Grasbahn, mit den unter anderem drei Gruppe I-Siegen, galt der Dubawi-Sohn lange als reines Sandbahn-Pferd. So gewann er 2021 auf “Dirt” das UAE Derby von Meydan.

Auf dem siebten Rang kam am Mittwoch in dem Listenrennen von Kempton der vom Gestüt Fährhof gezogene dreijährige Salt Bay. Der Schützling von Ralph Beckett galt in diesem Jahr auch lange als Kandidat für das Deutsche Derby in Hamburg.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau