Chantilly: Subis Catch The Stars und Carvalhos Mythicara ohne Chance

Für den drei Jahre alten Hengst Catch The Stars aus dem Kölner Rennstall von Andreas Suborics hingen die Trauben beim ersten Gruppe-Start noch zu hoch.

Der nach zwei Starts ungeschlagene Hengst aus dem Besitz von Avatara S.A. kam im Prix du Lys (80.000 Euro) nur als Siebter und damit Letzter ins Ziel. Unterwegs war Catch The Stars an zweiter Stelle gegangen, konnte dann nicht zulegen.

Der Sieg ging überraschend an Rubis Vendome und Jockey Oisin Murphy. Dieser ritt den Hengst mit viel Vertrauen zum Sieg, den er gegen das Wertheimer-Duo Silawi und Maniatic unter Dach und Fach brachte. Am Toto gab es zwanzigfaches Geld.

Trainer des Siegers ist Mario Baratti, der jüngst in Köln mit Angers das klassische Mehl-Mülhens-Rennen gewinnen konnte.

Ohne Chance war auch Jean-Pierre Carvalhos Mythicara bei ihrem Start auf Listenlevel im Prix Pawneese. Als Jockey Aurelien Lemaitre merkte, dass nach vorne nicht mehr ging, ließ er Mythicara auch in Ruhe, die Stute wurde schließlich Letzte. Der Sieg ging an La Mehana unter Cristian Demuro.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud