Catch The Stars für Suborics zurück auf der Siegerstraße

Sechs Starts, drei Siege, das ist nach dem Montagrenntag in Saint-Cloud die Bilanz von Catch The Stars aus dem Kölner Rennstall von Trainer Andreas Suborics.

Der Dreijährige gewann ein perfekt ausgesuchtes Reclamer über 2400 Meter leicht und locker, setzte sich unter Corentin Berge gegen den aus Polen angereisten Westminster-Galopper Manwhatamen und Khanwiller durch. Der Sieger, ein Zelzal-Sohn, steht im Besitz der Avatara S.A., stammt auch aus der gleichnamigen Zucht.

Catch The Stars war nach zwei Siegen zum Karriereauftakt zwischenzeitlich sogar zweimal auf Gruppe-Level aufgeboten worden, spielte dabei aber unter anderem im Fürstenberg-Rennen in Hoppegarten keine Rolle.

Für 24.888 Euro – eingesetzt war er mit 17.000 Euro – wurde Catch The Stars nach dem Rennen geclaimt, auch Manwhataman wechselte den Besitzer, für 24.236 Euro (Einsatzpreis waren 14.000 Euro).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil