Champion Chase: Riesenfinish und O’Brien der Sieger

Dieses Finish riss die Besucher am Auftaktrenntag des Meetings in Punchestown von den Sitzen. Und am Ende war es nicht Willie Mullins, der den Sieger stellte.

Dessen Favoritin Dinoblue musste sich in der Champion Chase mit Rang drei begnügen, nach spannendem Endkampf war die Stute im Ziel zwar nicht weit zurück, aber zwei Pferde waren am Ende stärker.

Als alles schon nach dem Sieg von Captain Guiness unter Rachael Blackmore aussah, fand Banbridge den richtigen Schwung und schnappte sich minimal vor dem Ziel noch den Sieg.

Unter Jockey J J Slevin rauschte der acht Jahre alte Wallach noch zum Sieg und bescherte Trainer Joseph O’Brien einen umjubelten Hindernissieg.

Die Champion Chase war mit 282.000 Euro dotiert.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse