Auch im polnischen Derby siegt ein Sea The Moon-Sohn

Auch in Polen wurde am Sonntag das Derby gelaufen. In Warschau sollte unter Petr Foret dabei der von Roland Dzubasz für die Westminster Race Horses GmbH trainierte Nordminster an den Start kommen.

Der Kallisto-Sohn war einer von 16 Kandidaten für das über 2400 Meter-Rennen auf lokaler Gruppe I-Ebene, das mit 227.500 Zloty (ca. 51.300 Euro) dotiert war.

Nordminster war auch vor Ort, durfte aber wegen einer fehlenden Impfung nicht am Rennen teilnehmen. Es gab jedoch bezüglich der Impfung unklare Informationen seitens des Veranstalters, so ganz ist der Sachverhalt noch nicht geklärt.

Der Sieg in Polens “Blauem Band” ging an den von Maciej Janikowski trainierten Sea The Moon-Sohn Westminster Moon, der unter dem kirgisischen Jockey Sanzhar Abaev gegen Senlis und Saanen gewann.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy