Valpolicella für 95.000 Euro bei Arqana nicht verkauft

Mit einer Wild Card kam die von Henk Grewe für Sven Tropartz trainierte Valpolicella am vergangenen Donnerstag auf die Arqana Vente d’Ete in Deauville. Dort kam sie mit der Lot-Nummer 481 in den Ring. Doch bei 95.000 Euro verließ sie diesen dann „unverkauft“.

Die vom Gestüt Winterhauch gezogene vierjährige Amaron-Tochter, die aktuell ein GAG von 90,5 hat, hat sich in dieser Saison noch einmal fein gesteigert.

Nachdem sie dreijährig zweimal auf Listenebene platziert gewesen war, gewann sie in dieser Saison am Maifeiertag den Großen Preis von Hannover 96 in Hannover auf Listenebene über 2000 Meter, und war auf der gleichen Distanz bei ihrem letzten Start Zweite auf Gruppe III-Parkett im Premio del Giubileo in Mailand.

Ihre nächste Start-Option könnte am 13. August der Hoppegartener Stutenpreis (LR) sein. Darüber hinaus ist sie auch noch für den Großen Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gr. III während der Großen Woche in Iffezheim genannt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy