RaceBets gründet Rennstall: Team RaceBets geht an den Start

Am Montag startet ein neuer Besitzer im deutschen Turf. Das Team RaceBets geht an den Start.

RaceBets beschreibt die Aktion wie folgt: „Vom Buchmacher zum Rennstallbesitzer – Team RaceBets feiert Premiere am Pfingstmontag in Weidenpesch. Mit Enjoy the Moon greift man im Weidenpescher Cup (Listenrennen) nach den Sternen und bietet allen Kunden die Möglichkeit dabei zu sein. Denn Team RaceBets ist der Rennstall, bei dem man mitmachen kann – für einen Tag oder länger.

Der frisch gegründete Rennstall Team RaceBets ist ein bisschen anders als andere Besitzergemeinschaften. Denn in Zukunft ist man mit nur einem Klick dabei – ganz ohne Kosten oder Verantwortung für ein eigenes Rennpferd. Zur Early Bird-Aktion für Köln können sich die Frühaufsteher freuen, denn sie können gleich zum Besitzer des Tages avancieren. Diese dürfen Team RaceBets im Führring und bei der Siegerehrung repräsentieren. Zusammen mit anderen Rennsportbegeisterten, die an diesem Tag zu den glücklichen Gewinnern gehören.

Enjoy the Moon (Sea the Moon x Enjoy the Life) wird von Marcel Weiß in Mülheim für Team RaceBets vorbereitet und der Trainer ist guter Dinge für seinen ersten Start in Köln. Die Entscheidung von RaceBets einen eigenen Galopprennstall zu gründen, unterstreicht das Engagement des Unternehmens für den Galopprennsport und seine Leidenschaft für Pferderennen. Durch die Gründung von Team RaceBets möchte das Unternehmen nicht nur spannende Wettmöglichkeiten für seine Kunden schaffen, sondern auch zur Förderung des Galopprennsports beitragen. Harry Walter, Head of RaceBets fiebert ebenfalls dem ersten Start entgegen: „Ich werde am 20. Mai selbst in Weidenpesch sein und unseren Enjoy the Moon anfeuern. Es ist großartig, dass wir unseren Kunden ein so talentiertes Pferd zur Verfügung stellen können, welches ihnen das ganze Jahr über die Möglichkeit gibt, kostenlos Besitzer zu werden.“

Kunden, die künftig dem Team RaceBets beitreten, haben nicht nur die Chance, bei jedem Rennen des Pferdes das Erlebnis Besitzer für einen Tag zu gewinnen oder eine Team RaceBets-Freiwette zu erhalten, nein, sie bekommen auch wöchentlich aktuelle Informationen über Enjoy the Moon, exklusive Einblicke hinter die Kulissen und Einblick in das Training, sowie die Möglichkeit, Pferd und Trainer in Mülheim vor Ort zu treffen. Darüber hinaus gibt es regelmäßige Gewinnspiele, bei denen Hospitality-Pakete und Eintrittskarten für einige der größten Rennveranstaltungen des Landes gewonnen werden können. Außerdem erhalten alle Team RaceBets-Mitglieder exklusive Angebote und Aktionen und die wöchentlichen Videos der RaceBets-Botschafter Christian von Der Recke und Marcel Weiß, die jede Woche eine Vorschau auf ihre Starter geben. Die Möglichkeit dem Team RaceBets beizutreten, wird nach Enjoy the Moons erstem Start zur Verfügung stehen.

„Wir freuen uns, nun auch aktiv am Rennsport in Deutschland teilnehmen zu können,“ sagte Racing Managerin Nika S. Daveron. „Mit einem Trainer wie Marcel Weiß und einem starken Pferd wie Enjoy the Moon sind wir zuversichtlich, dass Team RaceBets auch Erfolge auf der Rennbahn feiern wird. Wir freuen uns darauf, unsere Kunden auf dieser aufregenden Reise mitzunehmen und sie an den Erfolgen unseres Teams teilhaben zu lassen.“

Das eingaloppierte Geld fließt einem guten Zweck zu, denn Team RaceBets unterstützt mit der Hälfte der Gewinnsumme die Jockey-Unterstützungskasse. Erika Mäder, Vorsitzende der Unterstützungskasse der Rennställe und Trainingsanstalten des Bundesgebietes e.V. sagt dazu: „Wir bedanken uns ganz herzlich für dieses tolle Engagement von RaceBets und wünschen Enjoy the Moon natürlich Hals und Bein für seinen ersten Start dieses Jahr. Derzeit unterstützen wir elf Personen monatlich aus unserer Kasse und steuern auch bei Beerdigungen immer 1.000 € hinzu, da freut uns eine solche Idee besonders.“

Für weitere Informationen über Team RaceBets und bevorstehende Rennen von Enjoy the Moon und die Teilnahmemöglichkeiten besuchen Sie bitte die offizielle Website von RaceBets.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne