Zwei Optionen für Muskoka: Rom oder Hannover?

1,3 Millionen Euro brachte die für den zu diesem Zeitpunkt noch in Besitz des Stalles Golden Goal stehende Muskoka auf der Arc-Sale und avancierte damit zum Top-Seller der Auktion.

Sie wechselte dabei in chinesischen Besitz und eigentlich ist bei so einem Verkauf davon auszugehen, dass im Anschluss auch ein Stallwechsel stattfindet. So aber nicht bei der Sea The Moon-Tochter. Sie steht inzwischen bereits wieder in ihrer Box im Stall von Henk Grewe im Weidenpescher Park.

Von ihrem Trainer als Pferd für weiche Bahn beschrieben, kommt natürlich genau jetzt ihre Jahreszeit. Wir wollten wissen, wie es mit ihr weiter geht…

„Muskoka ist noch gut auf dem Posten und es ist geplant, dass sie in diesem Jahr noch einmal läuft. Stand jetzt haben wir zwei Optionen im Blick. Das ist zum einen der Premio Lydia Tesio in Rom, zum anderen das Gruppe III-Rennen in zwei Wochen in Hannover. Letzteres könnte sehr interessant sein, weil sie da ohne Aufgewicht reinkommt. Wir beobachten den Boden jetzt ganz genau. Wenn der stimmt, ist Hannover schon eine Top-Option“, so der alte und neue Coach der aktuellen Diana-Siegerin am Donnerstagmorgen gegenüber GaloppOnline.de.

Für den Herbst Stutenpreis, der am 22. Oktober auf der Neuen Bult entschieden wird, müsste die Grewe-Stute dann nachgenannt werden.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo