Witcher Of Lips der 100. Sieger im Dresdner Jugendpreis

Der von Eva Fabianova für den Rennstall Germanius trainierte Witcher of Lips avancierte am Mittwoch in Dresden zum 100. Sieger im WETTSTAR.de Dresdner Jugendpreis präsentiert von den Mitgliedern des DRV 1890.

Der vom Stall Parthenaue gezogene bereits listenplatzierte Decorated Knight-Sohn entschied die traditionsreiche Zweijährigen-Prüfung nach 1900 Metern gegen Roland Dzubasz‘ True And Quick (Leon Wolff) und den Debütanten Narokan (Peter Schiergen/Rene Piechulek) für sich.

In der Gegenseite entschied sich Siegjockey Rene Koplik dafür mit seinem Partner, zusammen mit Nachthimmel und Samburu, ganz an die Außenseite zu gehen. „Die Taktik war richtig“, sah sich Koplik im Anschluss bestätigt, denn noch vor dem Schlussbogen zog Witcher Of Lips (9,1) in Front. In die Gerade hinein marschierte der Fabianova-Schützling dann immer weiter und löste sich bis in Ziel auf eindreiviertel Längen.

„Das ging ziemlich leicht. Ich wusste, dass er guten Speed hat. Er ist im Umgang auch ziemlich entspannt“, sagte Koplik über Witcher Of Lips, der auch lange als Kandidat für das Herzog von Ratibor-Rennen galt, weiter. Nun geht es für den Sieger erst einmal in die Winterpause. Pläne werden aber bald schon gemacht werden und natürlich stellt sich die Frage, ob Witcher Of Lips Ende des Monats eine Nennung für das Deutsche Derby erhalten wird.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau