Weracruz nachgenannt: Start in der Kölner Union!

Die dreijährige Stute Weracruz aus dem Gestüt Ebbesloh wird für das Sparkasse KölnBonn 188. Union-Rennen am Sonntag nachgenannt (zum RaceBets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt)!

Das erklärte Ziel für die Cracksman-Tochter ist das Deutsche Derby! Man zieht einen Start in der Union einer Reise zu den Oaks d’Italia vor, die ebenfalls am Sonntag entschieden werden. Nach dem Derby soll es dann in die Diana gehen. Ein Start in Italien wäre mit dem Risiko behaftet gewesen, dass die Strapazen der Reise den Derbystart ins Wackeln hätte bringen können. Trainer Peter Schiergen hat die Oaks mit Guadalupe, Goose Bay, Danedream, Lovelyn und Nachtrose gewonnen und kann genau einschätzen, wie die Stuten aus dem Rennen kommen und welche Zeit sie danach brauchen.

Weracruz hat bei drei Starts zweimal gewonnen, zuletzt den Großen Preis der Sparkasse Hannover auf Listenebene.

Die Stute hat am Dienstagmorgen mit Napolitano gearbeitet, der von Sibylle Vogt in der Union geritten wird.

Stuten starten in der Union selten. 1953 waren mit der Siegerin Liebesmahl und Alma Mater als der Zweiten letztmalig Stuten überhaupt unter den ersten drei. 1949 gewann eine Stute namens Asterblüte die Union. Das ist kurioserweise die Namensgeberin des Asterblüte-Stalles, an dem Peter Schiergen Weracruz trainiert.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely