Start-Ziel – Wales springt auf den Derby-Zug

Im Preis der BMW Niederlassung Hannover, dem Derby Trial in Hannover wurden am Sonntag die letzten Tickets für das IDEE 154. Deutsche Derby vergeben. Nachdem Serienmond abgemeldet worden war, und Payam am Start zurückgezogen wurde (Reiter Leon Wolff verletzte sich an der Startstelle), gingen lediglich fünf Pferde in dem mit 20.000 Euro dotierten Dreijährigenrennen auf die 2400 Meter lange Reise,

Die Wetter hatten trotz der langen Pause die Winterkönigin Quantanamera zur Favoritin gemacht, unter Martin Seidl ging die Lope de Vega-Tochter aus dem Stall von Andreas Suborics als 1,8:1-Chance ins Rennen.

Zweiter Favorit war mit 2,5:1 der Fährhofer Bahnsieger Wales aus dem Formstall von Andreas Wöhler. Und unter Jozef Bojko ließ der Camelot-Sohn seinem jüngsten Maidensieg gleich einen weiteren Treffer folgen. Start-Ziel kam der Hengst nie in Gefahr. Auch der Angriff von Quantanamera konnte ihn nicht gefährden, die Stute war früh für den zweiten Platz gebucht. Dritter wurde ihr Trainingsgefährte Bebeto (Lilli-Marie Engels).

“Das sah heute noch besser aus als beim letzten Mal”, so Siegjockey Jozef Bojko, der nun wohl in den Genuss eines Derby-Rittes kommen dürfte. “Ich nehme den, der mir zugeteilt wird”, so der Slowake nach dem Rennen.

“Quantanamera hatte einen schonenden Rennverlauf gehabt, er hat es ihr auch nicht zu schwer gemacht.  Auf dem schnellen Boden war der andere spritziger. Sie hat sich aber nicht blamiert. Sie hat noch einen Start gebraucht, jetzt werden wir in aller Ruhe schauen, was in puncto Hamburg passiert. Bebeteo hat sich noch einmal schön gesteigert, er ist gut gelaufen, das Rennen war ein bißchen langsam für ihn und die Distanz ist sicher die äußere Grenze für ihn”, so Andreas Suborics über seine beiden Starter.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe