Schützenzauber Carvalhos erster Deutschland-Sieger 2023

Einen Tag nachdem Jean-Pierre Carvalho in Clairefontaine mit Alisto King gewinnen konnte, legte der Mülheimer Trainer am Sonntag auf der Heimatbahn nach und gewann erstmals in diesem Jahr ein Rennen in Deutschland.

Für diesen sorgte der im Besitz seines Züchters Walter Busch stehende Debütant Schützenzauber (7,6), der sich unter Adrie de Vries das Zweijährigen-Rennen über 1300 Meter in leichter Manier sichern konnte. „Er hat mir ein sehr gutes Gefühl gegeben“, sagte de Vries, der mit dem Amaron-Sohn gut 350 Meter vor dem Ziel an die Spitze ging. „Er ist sehr professionell und klar im Kopf“, so der Jockey weiter. „Ich bin glücklich“, sagte Carvalho. „Er ist unterwegs sehr gängig gewesen, aber das waren andere Pferde aus der Schützen-Familie auch.“

Hinter Schützenzauber kamen die von Henk Grewe trainierten Wilko und Glady Tiger über die Linie. Schützenzauber besitzt eine Nennung für das Zukunftsrennen in Iffezheim. „Wir hatten schon ein bisschen Mumm und der Heimvorteil war auch gut. Natürlich weiß man bei den Zweijährigen nie, aber er hatte sich zu Hause angeboten. Jetzt geht es wahrscheinlich nach München in ein Siegerrennen, und wenn er dort bestätigt, was wir von ihm halten, dann ist er ein Kandidat für das Zukunftsrennen“, berichtete Carvalho gegenüber GaloppOnline.de weiter.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Galopprennen in Frankreich
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers