Ryan Moore zum vierten Mal Longines World’s Best Jockey

Nach einer weiteren außergewöhnlichen Saison wurde Jockey Ryan Moore zum vierten Mal in seiner Karriere zum Longines World’s Best Jockey. Moore wurde die prestigeträchtige Auszeichnung am Freitag beim Longines Hong Kong International Races Gala Dinner im Hong Kong Convention & Exhibition Centre überreicht.

Der 40-Jährige gewann acht der besten Gruppe I-Rennen der Welt und sammelte dabei 156 Punkte. So gewann er den Longines Hong Kong Sprint (Wellington), den Tattersalls Gold Cup (Luxemburg), das Betfred Derby (Auguste Rodin), die St James’s Palace Stakes (Paddington), die Coral-Eclipse (Paddington), die Qatar Sussex Stakes (Paddington), die Royal Bahrain Irish Champion Stakes (Auguste Rodin) und den Longines Breeders’ Cup Turf (Auguste Rodin).

“Ich habe sehr viel Glück”, sagte Moore. “Ich habe die Möglichkeit, einige wirklich gute Pferde für großartige Besitzer und Trainer zu reiten. Als ich anfing, war es mein Ziel in den besten Rennen auf den besten Pferden zu sitzen, denn darum geht es.”

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly