Liberty Racing 2021 lehnt Kaufangebote für Fantastic Moon ab

Schon Stunden nach dem Derbysieg von Fantastic Moon standen die Telefone von Liberty Racing Gründer Lars-Wilhelm Baumgarten nicht still. Neben Journalisten, Gratulanten und neuen Interessenten an Liberty Racing 2023 waren es vor allem Kaufinteressenten für den Derbyhelden aus dem Stall von Sarah Steinberg, die sich meldeten.

„Wir haben wirklich sehr spektakuläre Angebote aus aller Welt erhalten, eine große Wertschätzung für Fantastic Moon! Die Syndikatsteilnehmer an Liberty Racing 2021 haben die unterschiedlichen Offerten ausführlich diskutiert und am Ende entschieden, den Derbysieger aktuell nicht zu verkaufen”, so Syndikats-Manager Lars-Wilhelm Baumgarten.

„Natürlich sind alle Pferde aus den Liberty Racing Syndikaten am Ende der Dreijährigen-Saison grundsätzlich auf dem Markt, aber wir haben nach den Statuten auch die Möglichkeit, ein Pferd länger zu behalten, ob und wie wir das tun ist offen und wird nach dem nächsten Start gemeinsam entschieden”, so Baumgarten weiter.

„Wir haben auch ein Angebot für eine Partnerschaft erhalten und hätten die Hälfte verkaufen können, doch die Syndikatsteilnehmer möchten die Abenteuerreise mit Fantastic Moon beim nächsten Start alleine erleben”, bestätigte der Liberty Racing Gründer auch die Gerüchte zu einer Partnerschaft für die Zukunft des Sea the Moon-Sohnes.

Fantastic Moon geht es nach dem Rennen in Hamburg sehr gut. „Fanta hat sich aus meiner Sicht noch einmal weiterentwickelt. Er ist durch das Rennen gereift und er gefällt mit körperlich und mental sehr gut”, so Trainerin Sarah Steinberg, die mit dem Sieg ja als erste Frau nun in der Siegerliste der langen 154-jährigen Derby-Geschichte steht. „Der Grosse Dallmayr-Preis über 2000 Meter in 14 Tagen ist weiter unser nächstes Ziel, ich freue mich natürlich sehr und bedanke mich bei Liberty Racing 2021, dass Fantastic Moon nicht verkauft ist”, so die Trainerin weiter.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 19.05. Berlin-Hoppegarten
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Galopprennen in Frankreich
So, 19.05. Le Croise-Laroche, Auteuil
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny