Indias Sieg im 61. Preis von Europa: Bärenstarke Zeit auf weichem Boden

Trotz des weichen Bodens hat es Gestüt Ittlingens India in die Top 10 der Bestzeiten im Preis von Europa gebracht.

Die Adlerflug – Tochter lief sogar die zweitbeste Zeit in der 61-jährigen Geschichte des Rennens, wenn man nur weichen Boden betrachtet.

Da war nur Campanologist schneller. Nachfolgend die Top 10 der Bestzeiten.

1 – 2:26,00 – Aspetar – 2019 – gut
2 – 2:26,37 – Girolamo – 2012 – gut
3 – 2:27,00 – Sumayr – 1985 – gut (3,8)
3 – 2:27,00 – Solon – 1995 – gut (3,9)
5 – 2:27,60 – Lomitas – 1991 – gut (4,0)
6 – 2:28,51 – Youmzain – 2006 – gut (4,2)
7 – 2:28,63 – Lavirco – 1996 – gut (4,2)
8 – 2:28,66 – Campanologist – 2011 – weich (4,5)
9 – 2:29,09 – India – 2023 – weich
10 – 2:29,30 – Nightflower – 2016 – gut

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
So, 09.06. Berlin-Hoppegarten, Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 01.06. Lyon-Parilly, Auteuil