Hamburg: Zwei Derby-Neulinge auf dem Grewe-Duo

Immer noch befinden sich 46 Pferde im Aufgebot für das IDEE 155. Deutsche Derby, das am 7. Juli in Hamburg-Horn ausgetragen wird. Zwei Kandidaten für das mit 650.000 Euro dotierte Gruppe I-Rennen werden von Henk Grewe trainiert.

Und der Kölner Trainer hat am Samstag als Erster bereits die Jockeys für seine Starter angegeben. Dabei gab es keine Überraschung.

Denn wie bereits vor dem Sparkasse KölnBonn 189. Union-Rennen verkündet, wird Kevin Stott im „Blauen Band“ der Partner des im Besitz von Liberty Racing 2022 stehenden Palladium sein. Mit Stott belegte der Gleneagles-Sohn in der Kölner Derby-Vorprüfung den vierten Platz, wurde dabei erst ganz zuletzt für einen besseren Platz abgefangen.

Und auch der Reiter von Wilko ist keine Sensation, denn da Leon Wolff mit dem Hengst des Stalles Helena bereits das WETTSTAR.de-Bavarian Classic gewinnen konnte, und mit ihm Zweiter im Japan Racing Association Derby Trial in Iffezheim war, wird Leon Wolff den Mastercraftsman-Sohn auch im wichtigsten Rennen des Jahres reiten.

Sowohl für Leon Wolff, als auch für Kevin Stott wird es der erste Ritt im Deutschen Derby sein.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Galopprennen in Frankreich
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers