Gudert zurück in Hamburg für Organisation der Derbywoche

In Hamburg laufen die Planungen für die Derby-Woche 2023 von Tag zu Tag schwungvoller an.

In weniger als zwei Monaten geht es in der Hansestadt los. Nach der harschen Kritik an der Organisation der Veranstaltung im letzten Jahr, gipfelnd in einer riesigen Startverzögerung des Derbys wegen noch zu versetzender Rails, soll in diesem Jahr einiges neu sein.

Jetzt ist bestätigt, dass der langjährige Geschäftsführer Günther Gudert auf die Derbybahn zurückkehrt.

Hans-Ludolf Matthiessen, 1. Vorsitzender des Hamburger Renn-Clubs, hatte in der Sport-Welt schon vor zwei Wochen folgendes mitgeteilt: „Es wird zum einen so sein, dass Sascha Wöhler zurückkommt, um sich um das Geläuf zu kümmern. Für die Organisation der Renntage und alle Belange rund um das Meeting suche ich eine rechte Hand, die jeden im Sport kennt, mit den ganzen Abläufen vertraut ist und uns eine echte Hilfe ist. Auch ein Ansprechpartner für die Wünsche der Aktiven und Besitzer.“

Und diese Rolle wird Günther Gudert ausfüllen, der auch noch die beiden kommenden Renntage in Dortmund organisieren wird, bevor im Sommer Oliver Sauer dort die Geschäftsführung übernehmen wird.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau