Großer Zuspruch für Champions Day in Hong Kong

Am 28. April wird der Champions Day in Hong Kong abgehalten. Die Nennungen für den großen Tag in Sha Tin sind seit dieser Woche bekannt. Insgesamt wurden 89 Pferde genannt, darunter 21 individuelle Gruppe I-Sieger aus dem In- und Ausland.

Das Preisgeld erreicht in diesem Jahr ein neues Rekordniveau und die in Hong Kong trainierten Pferde könnten es mit Galoppern aus Japan, Australien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und mit den Europäern zu tun bekommen. Die Japaner führen die ausländischen Nennungen mit 25 an, acht Pferde könnten aus Australien anreisen, sieben aus Großbritannien, vier aus Frankreich, eines aus Irland und drei aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Drei Gruppe I-Rennen hat der Champions Day zu bieten, den FWD QEII Cup über 2000 Meter, die FWD Champions Mile und den Chairman’s Sprint Prize über 1200 Meter. Hong Kongs beste Pferde wie Romantic Warrior, Lucky Sweynesse und Golden Sixty erhielten alle Nennungen, Letzterer soll in der Champions Mile voraussichtlich seine Abschiedsvorstellung geben. Es wäre Golden Sixtys elfter Gruppe I-Sieg und der vierte in der Champions Mile, sollte er gewinnen.

William Haggas hat Dubai Honour nominiert, der eigentlich seinen Titel in den Gruppe I  Queen Elizabeth Stakes verteidigen sollte, aber nach einem Trainingsrückschlag nicht nach Australien reisen konnte. Nun peilt man einen Trip nach Hong Kong an.

Von den acht in Australien trainierten Pferden, die teilnehmen könnten, sind sechs Gruppe I-Sieger dabei, darunter auch der zuletzt in der All-Star Mile platzierte Mr Brightside und der Golden Silpper-Sieger des letzten Jahres, Shinzo.

Godolphin hat den zuletzt während des Dubai Racing Carnivals im Gruppe I Jebel Hatta erfolgreichen Measured Time genannt, während auch Japans Triple Tiara-Siegerin Liberty Island, die als Favoritin für das Dubai Sheema Classic am 30. März gilt, eine Nennung erhielt.

Interessant wird im Hinblick auf den Champions Day das Hong Kong Derby am kommenden Sonntag, denn mit Chill Chibi, Galaxy Patch, Helene Feeling, Ka Ying Generation, Helios Express, Massive Sovereign, Star Mac und Unbelievable haben gleich acht Pferde aus dem Klassiker eine Nennung für den Champions Day erhalten.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp