Ex-Derby-Sechster gegen Cabot Cliffs

Der dritte Tag der Harzburger Rennwoche steht am Donnerstag im Zeichen des Hindernissports, daran ändert auch nichts, dass man das Jagdrennen mangels Nennungen canceln musste.

Denn mit dem Preis der Regionsbeweger, einem Hürdenrennen über 3400 Meter, das mit 11.111 Euro dotiert ist, steht Deutschlands einziges Listenrennen über Sprünge auf dem Programm. Und hier kommt auch der Star des Tages an den Ablauf, denn der von Christian von der Recke für Stephan Ahrens u. a. trainierte Cabot Cliffs ist nicht nur Deutschlands bestes Hindernispferd, sondern auch bei drei Starts im Harz noch ungeschlagen, und zudem der Titelverteidiger dieser Prüfung.

Noch am Samstag war er am “Weißen Stein” erfolgreich, als er auf der Hürdenbahn mit zehn Längen Vorsprung siegte. Hakim Tabet war damals der Reiter, und wird das auch am Donnerstag sein, wenn sich dem Gleneagles-Sohn vier Gegner stellen.

Alzbeta Faltejskovas Ivo konnte Cabot Cliffs bereits bei seinem Sieg im Schwedischen Champion Hurdle hinter sich lassen, als er den Areion-Sohn aus Tschechien mit sechs Längen distanzierte. Doch aus Tschechien stellt sich dem Recke-Schützling mit Nordstrand ein neuer, interessanter Gegner. Der Fünfjährige ist ein guter Bekannter, denn unter Regie von Markus Klug war der Reliable Man-Sohn vor zwei Jahren Sechster im IDEE 152. Deutschen Derby. Auf der Hürdenbahn hat der Hengst im April ein kleineres Rennen in Italien gewonnen. Trainer des Fünfjährigen ist kein Geringerer als Jozef Vana, eine Legende im tschechischen Hindernissport. Cabot Cliffs’ Trainingsgefährte Dotie Boy und Christian Sprengels Zeven Falls komplettieren das fünfköpfige Aufgebot für das Highlight.

Bestes Rennen auf der Flachen ist ein Ausgleich II über 1550 Meter, in dem Pavel Vovcenkos Asterix und Marcel Weiß’ Auerbach die besten Chancen haben sollten. Im sechsten Rennen, einem Ausgleich IV über 1550 Meter, kommt eine Viererwette mit einer garantierten Auszahlung von 11.111 Euro zur Ausspielung. Insgesamt gibt es am Donnerstag in Bad Harzburg sieben Rennen, der erste Start erfolgt um 16.00 Uhr.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne