Entscheidung gefallen: Fantastic Moon nicht im Arc und kein Verkauf!

Derbysieger Fantastic Moon wird am 1. Oktober nicht im Prix de l’Arc de Triomphe laufen. Das hat die Gesellschafterversammlung von Liberty Racing 2021 in ihrer heutigen Sitzung beschlossen.

„Uns ist die Vorbereitungszeit nach dem großartigen Sieg im Prix Niel für unseren Derby-Hero zu kurz. Wir freuen uns, dass Fantastic Moon topfit in seiner Box in München zurückgekehrt ist, er wird dort für die nächsten, großen internationalen Aufgaben vom Team von Sarah Steinberg vorbereitet. Es geht immer um das Pferd und er mag längere Pausen nach seinen Rennen“, so Co-Founderin Nadine Siepmann.

Die Gesellschafterversammlung hat noch eine weitere spektakuläre Entscheidung getroffen: Fantastic Moon wird nicht verkauft! Nach dem Sieg im Qatar Prix Niel klingelte das Telefon von Liberty Racing Gründer Lars-Wilhelm Baumgarten ununterbrochen, Agenten aus aller Welt bekundeten ihr Interesse. „Trotz eines sehr hohen, schriftlichen Angebotes, haben die Gesellschafter einstimmig beschlossen, dass Fantastic Moon weiter ausschließlich für Liberty Racing 2021 läuft“, so Nadine Siepmann weiter.

Sarah Steinberg: „Ich bin sehr glücklich über diese Entscheidung und sage danke. Fantastic Moon ist ein großartiges Pferd, der immer noch reift und deshalb braucht er auch zwischen den Starts eine entsprechende Pause.“

Wo genau der Sea The Moon-Sohn laufen wird ist noch offen. „Einiges spricht für den Breeders Cup Turf in Santa Anita – Kalifornien, aber auch der Japan Cup ist noch in unseren Überlegungen“, so Lars-Wilhelm Baumgarten.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 19.05. Berlin-Hoppegarten
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Galopprennen in Frankreich
So, 19.05. Le Croise-Laroche, Auteuil
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny