Ammerland-Auflösung: „Für mich und die Familie sehr emotional“

Wenn am Samstag in Deauville die Arqana Vente d’Elevage beginnt, dann kommen auch einige der letzten Ammerländer unter den Hammer. Die Bestandsauflösung der Zuchtstätte von Dietrich von Boetticher ist nicht nur aus deutscher Sicht ein hochinteressanter und emotionaler Aspekt der Auktion. Mit dem Ende des Gestüts endet nicht zuletzt auch ein großes Stück deutsche Rennsport-Geschichte.

21 Gruppe I-Erfolge machten Ammerland in der ganzen Welt berühmt. Es waren Stars wie Lope De Vega, Hurricane Run, Borgia, Boreal, Golden Lilac oder Waldgeist, die auch international für Furore sorgten. Einer, der lange die Geschichte des Gestüts hautnah miterlebt hat, ist Crispin de Moubray, der Dietrich von Boetticher immer beratend zur Seite stand. „Für mich und die Familie von Boetticher ist es sehr emotional. Bis auf acht Fohlen haben am Mittwoch alle Pferde das Gestüt verlassen“, so de Moubray gegenüber der Racing Post.

Insgesamt werden bei Arqana 13 Ammerländer verkauft. Drei Jährlinge werden noch zu Andre Fabre ins Training gehen. Sie sind dann die letzten Pferde, die die Ammerländer Seide tragen werden und vielleicht ist ja noch einmal ein großer Star dabei. Hier finden Sie den Katalog zur Auflösung-Auktion.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau