Ace Impact-Bruder Arrow Eagle fliegt zum zweiten Sieg

Wie sein berühmter Halbbruder, der ungeschlagene Prix du Jockey Club- und Prix de l’Arc de Triomphe-Sieger Ace Impact, hatte der von Waltraut Spanner gezogene, und auch in ihrem Besitz stehende Arrow Eagle bei seinem Debüt in Cagnes-sur-mer gesiegt.

Am Sonntag, beim vorletzten Renntag des Meetings an der Riviera, kam der Gleneagles-Sohn, der den gleichen Trainer hat wie einst Ace Impact, nämlich Jean-Claude Rouget, zum zweiten Mal in Cagnes an den Start.

Und dabei kam der Hengst, der Nennungen für den Prix du Jockey Club, und den Grand Prix de Paris hat, in einem über 2000 Meter der Sandbahn führenden, und von insgesamt sechs Pferden bestrittenen Classe 2-Rennen als 1,8:1-Favorit an den Start.

Und geritten von Cristian Demuro wurde Arrow Eagle dieser Rolle auch vollauf gerecht. Nachdem er sich bereits bei Erreichen der Zielgeraden an die zweite Position vorgeschoben hatte, ging er in der Zielgeraden nach vorne und siegte mit eineinhalb Längen Vorsprung  gegen die Außenseiterin Make A Wish. Auf die weitere Karriere von Arrow Eagle darf man sicher gespannt sein.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 14.04. Düsseldorf
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Fr, 12.04. Saint-Cloud, Marseille-Vivaux
Sa, 13.04. Fontainebleau, Mont-de-Marsan
So, 14.04. ParisLongchamp, Moulins, Wissembourg
Mo, 15.04. Chantilly
Di, 16.04. Compiegne, Auteuil
Mi, 17.04. Lyon-Parilly, Fontainebleau (H)