Zwei raus, eine rein – Zehn im Herbst Stuten Preis

Nach der Vorstarterangabe vom Mittwoch kommen für den mit 55.000 Euro dotierten Herbst Stuten Preis der Gruppe III, der am Sonntag auf der Neuen Bult in Hannover entschieden wird, noch zehn Pferde in Frage.

Nicht mehr dabei sind Allada (Tim Donworth) und National Dance (Henri-Alex Pantall), dafür ging am Mittwoch eine Nachnennung für India (Waldemar Hickst) ein. Rene Piechulek wird reiten. Mit Jockey versehen ist mittlerweile auch Emmet Mullins‘ Maxine, die von David Egan geritten werden wird, womit das Gruppe III-Rennen über 2200 Meter eine internationale Angelegenheit wird (zum Racebets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

Ebenfalls bereits mit Jockey angegeben sind: Alaskasonne (Markus Klug/Andrasch Starke), Nania (Roland Dzubasz/Michal Abik), Techno Music (Peter Schiergen/Maxim Pecheur), Nachtrose (Peter Schiergen/Bauyrzhan Murzabayev) und Nina’s Lob (Andreas Wöhler/Jozef Bojko). Noch ohne Jockey sind Ability (Waldemar Hickst), Mythicara (Jean-Pierre Carvalho) und First Vision (Roland Dzubasz).

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
So, 09.06. Berlin-Hoppegarten, Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 01.06. Lyon-Parilly, Auteuil