Wohl großes Feld im ersten Grupperennen

Mit der Kalkmann Frühjahrs-Meile steht am Sonntag in Düsseldorf das erste Grupperennen der Saison 2023 auf dem Programm. Dabei sieht es nach dem letzten Streichungstermin nach einem großen Starterfeld aus, denn 15 Pferde befinden sich noch im Aufgebot für das mit 55.000 Euro dotierte Gruppe III-Rennen über 1600 Meter.

Bereits mit Jockey angegeben wurden der von Andreas Suborics trainierte Best Lightning (Martin Seidl), Roland Dzubasz‘ Dapango (Dastan Sabatbekov), Markus Klugs Aemilianus (Andrasch Starke), Bohumil Nedorosteks Parol (Szczepan Mazur), Axel Kleinkorres‘ Arnis Master (Thore Hammer-Hansen), Sascha Smrczeks True Tedesco (Maxim Pecheur) und Zerostress (Bayarsaikhan Ganbat) , Jean-Pierre Carvalhos Vorjahressieger Mythico (Lukas Delozier), die von Peter Schiergen trainierten Fire Of The Sun (Wladimir Panov) und Calif (Rene Piechulek) sowie Christophe Ferlands Sweetheart (Hugo Besnier), die die einzige Stute im Feld ist.

Noch nicht mit Jockey versehen sind Peter Schiergens Western Soldier, Henk Grewes See Hector, Mario Hofers Zavaro, und der von Kevin Philippart de Foy in Großbritannien trainierte Vafortino.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Do, 04.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste
Fr, 28.06. Clairefontaine, La Teste