Wöhler-Dreijährige in Köln ganz stark

Andreas Wöhler dominierte am Sonntag in Köln die Dreijährigen-Rennen in Köln. Zunächst war er über 1850 Meter mit der für den Stall Turffighter trainierten Candy Crush (6,8) im Stuten-Rennen über 1850 Meterer folgreich (zum Video), nur eine halbe Stunde später gewann der Ittlinger Laccario (3,0) in großer Manier über 2200 Meter. Beide Male saß Bauyrzhan Murzabayev im Sattel. Vor allem der Sieg des Ittlingers machte mächtig Eindruck. Gegen den Favoriten Nirvana Dschingis schien der Wöhler-Schützling keine größeren Mühen zu haben (zum Video).

“Er ist schon ein gutes Pferd, aber ich war schon überrascht, wie professionell er das heute gemacht. Wir hatten ihm letztes Jahr extra nur einen Start gegeben und da lief er noch ein wenig dumm. Jetzt gehen wir nach Düsseldorf ins Listenrennen und dann schauen wir Schritt für Schritt weiter“, sagte Andreas Wöhler nach dem Rennen über den Scalo-Sohn Laccario.

Über Candy Crush sagte der Betreuer: “Sie ist vorher noch sehr dumm gelaufen. In Dresden ging sie innen weg, in Düsseldorf nach außen. Heute ist sie einigermaßen gerade geblieben. Sie muss über die Rennen Routine gewinnen und das macht sie auch. Wir gucken jetzt wie es weiter geht.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
Galopprennen in Frankreich
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly