Westerberg und Magnier kaufen Galileo-Stute

Am Donnerstag ging bei der Tatterslls October Yearling Sale „Book 1“ zu Ende. Den Top-Zuschlag sicherte sich an diesem Tag MV Magnier, der dieser Tage beim Bieten so oft Godolphin unterlegen war. Gemeinsam mit Georg von Opels Westerberg sicherte sich Magnier die Lot-Nummer 525, eine Galileo-Stute aus der Quiet Oasis (Oasis Dream) für 2,1 Millionen Guineas.

Angeboten wurde die Stute vom irischen Barronstown Stud. Sie stammt aus der Familie um New Approach. „Eine tolle Stute und ihr rechter Bruder Lancaster House ist ein gutes Rennpferd“, so MV Magnier. „Ich kenne die Mutter Quiet Oasis sehr gut, sie lief in den Farben von Reddam Racing“, so Jamie McCalmont, der ehemalige Racing Manager von Paul Reddam. McCalmont ist nun der Racing Manager von Georg von Opel und stand mit MV Magnier am Donnerstag gemeinsam am Auktionsring.

Gerade erst kaufte Westerberg bei der Goffs Orby Sale 2019 eine Galileo-Stute für 2,2 Millionen Euro.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo