Vogt-Erfolg beim Tschechien-Gastspiel

Sibylle Vogt und Leon Wolff reisten am Karfreitag nach Prag, um einige Engagements wahrzunehmen.

Wolff konnte dabei bei drei Ritten einen zweiten Platz als beste Platzierung erreichen, als er für Trainer Jan Raja auf Queen of Cartes in einem 1400 Meter Altersgewichtsrennen (ca. 2570 Euro) nur von einem Gegner geschlagen wurde. Sibylle Vogt konnte einen vollen Erfolg feiern, als sie bei ihrem letzten Ritt des Tages den Pfosten als erste passierte.

Auf der dreijährigen französisch-gezogenen Lady Recorder war Vogt dabei für den in Deutschland bestens bekannten Trainer Miroslav Nieslanik erfolgreich. In der mit ca. 1700 Euro dotierten 1800 Meter-Prüfung war das Duo dabei beinahe Start-Ziel erfolgreich und konnte sich am Ende leicht auf mehrere Längen von ihren Gegnern verabschieden. Bei ihren weiteren Ritten schaffte es die Schweizerin zudem noch auf zwei dritte Plätze.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly