Vivienne Wells überrascht im Steher-Ausgleich II

Vorletztes Rennen des Derby-Meetings war der Ausgleich II über den ganz weiten Weg. 3200 Meter hatten die Pferde in dem guten Handicap zu absolvieren. Und am schnellsten tat das die von Bohumil Nedorostek tranierte Vivienne Wells (zum Video). Die fünfjährige Authorized-Tochter, die vor zwei Jahren das tschechische St. Leger gewonnen hatte, siegte unter Jozef Bojko nach einem Rennen aus dem Vordertreffen als 22,8:1-Außenseiterin gegen Dynamite Star (Yasmin Almenräder/Andre Best) und Diana (Andreas Suborics/Martin Seidl), und sorgte somit für den dritten Meetingstreffer ihres Trainers.

Für die Stute war es beim 17. Start der zweite Karrieresieg. “Letztes Mal haben wir im Training etwas zuviel gemacht, jetzt sind wir mit ihr nur normalen Canter gegangen, Jozef hat sie auch super geritten”, so Bohumil Nedorostek nach dem Rennen.

Den Ausgleich III über die Meile hatte zuvor der von Marco Angermann (zweiter Meetingstreffer) trainierte Heyne’s Henry unter Marco Casamento nach Kampf gegen Kongo (Dr. Andreas Bolte/Bauyrzhan Murzabayev) und Autumn (Pavel Vovcenko/Maxim Pecheur) gewonnen. Heyne’s Henry hatte erst zuletzt, bei seinem 16. Start, in München erstmals gesiegt, nun folgte gleich der nächste Treffer. 12,2:1 gab es auf den Sieg von Heyne’s Henry (zum Video).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely