Vancouver hochüberlegen: Fabianova-Favorit lässt gar nichts anbrennen

Der Guiliani-Sohn Vancouver hat seine Favoritenrolle im Preis der Erkner-Gruppe, Rennen zwei der Hoppegartener Samstag-Versanstaltung, eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Der 1,8:1-Favorit aus dem Stall von Eva Fabianova diktierte Start-Ziel, anfangs in verschlepptem Tempo, das Geschehen, setzte sich am Ende hochüberlegen gegen Dias und Fiona Reina durch. Sieben Längen Vorsprung waren es im Ziel.

„Wir hatten ein ganz leichtes Rennen“, sagte Siegjockey Rene Koplik nach dem Rennen. „Wir konnten das Tempo selbst bestimmen, das hatten wir auch so geplant.“ Für Koplik war es der erste Saisonsieg.

Der Rennstall Germanius ist der Besitzer des Siegers, der beim vierten Start nach zwei vorherigen zweiten Plätzen nun den ersten Treffer der Karriere unter Dach und Fach bringen konnte. Er ist sogar für ein Gruppe-Rennen, das Silberne Pferd Ende Oktober an gleicher Stelle, genannt.

“Er war ja überfällig, ich habe mir gedacht, dass es heute endlich geht”, so die Siegtrainerin.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 19.05. Berlin-Hoppegarten
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Galopprennen in Frankreich
So, 19.05. Le Croise-Laroche, Auteuil
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny