„Unglaublich ist wohl das passendste Wort”

Am Sonntag gelang der deutschen Amateurrennreiterin Silke Brüggemann in Mauritius mit Kali’s Champ der Sieg im Finallauf des diesjährigen Longines Fegentri World Championship for Lady Rider 2019 (wir berichteten).

Es war ein emotionaler Sieg für die Reiterin aus Warendorf, die das Erlebte auf ihrer Facebook-Seite wie folgt beschreibt: „Unglaublich ist wohl das passendste Wort, um den Sieg zu beschreiben. Mauritius ist eine Nation, die Pferderennen zelebriert und nicht nur verfolgt. Und wenn man dann seine Länderflagge in die Hand gedrückt bekommt, dann ist das schon verdammt toll“, so Brüggemann.

„Es hat zwar die ganze Fegentri Saison gedauert, einen Sieger zu reiten, aber welcher Ort hätte besser sein können?! Danke an alle, die das möglich gemacht haben! Vom Amateurverband über meine Kollegen bis hin zu meinem Papa und Freunden, die zu Hause die Stellung gehalten haben!“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau