Tschechischer Sieg im ersten Dresden-Handicap

Wenn Trainer Jan Raja aus dem tschechischen Hermanuv Mestec mit den Pferden des Stalles Arenzo nach Deutschland kommt, dann wird es immer gefährlich. Am Samstag ging der Ausgleich III über 1500 Meter, das erste Handicap des Tages in seinen Stall.

Dafür sorgte der von David Liska gerittene Epic Pass. Der Sechsjährige fing mit viel Speed den in der Zielgeraden in Front gezogenen Potters-Schützling Senador (Andrasch Starke) noch ab. Platz drei ging an den Lokalmatador Flamingo Hollow (Senan MacRedmond) aus dem Stall von Stefan Richter.

“Das Rennen war sehr schnell gelaufen, aber er hat viel Speed gezeigt, so Siegreiter David Liska nach dem Sieg mit dem tschechischen Gast, der für den bereits fünften Deutschlandsieg seines Trainers in dieser Saison sorgte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg, Erbach
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine
So, 28.07. Deauville, La Teste
Mo, 29.07. Dieppe