Troiscentsept siegt für Pietsch in Mons

Der von Caroline Pietsch trainierte Troiscentsept konnte am Donnerstag im belgischen Mons ein mit 4.000 Euro dotiertes Altersgewichtsrennen über 1500 Meter für sich entscheiden. Der Sieg von dem Sechsjährigen war der erste für die Besitzertrainerin, seit dem Wechsel in ihr neues Quartier auf Schloss Arff.

Der Pour Moi-Sohn wurde von Alexander Pietsch geritten und hatte im Ziel einen Hals Vorteil auf Luxor. Rang drei ging an Jonquille. Der Sieg zahlte lohnende 3:1. Für Troiscentsept war es der dritte Saisonsieg und der erste seit dem 12. September 2019. Damals wurde er noch von Carlos Lerner trainiert.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 19.05. Berlin-Hoppegarten
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Galopprennen in Frankreich
So, 19.05. Le Croise-Laroche, Auteuil
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny