Wieder Totoschock im Stutenpreis?

Neben dem 57. Preis von Europa steht am Sonntag im Weidenpescher Park mit dem zur Listenklasse zählenden Preis des Casino Baden-Baden – Kölner Stutenpreis (25.000 Euro) ein weiteres Highlight auf der Karte (zum Langzeitmarkt). Das Rennen führt über 1850 Meter und richtet sich an dreijährige und ältere Stuten.

Im letzten Jahr schnappte mit Enissa die längste Außenseiterin im Feld zu, ihre Farben, nämlich die des Gestüts Ittlingen werden in diesem Jahr von Hans-Jürgen Gröschels Liberty London vertreten. Dass die Maxios-Tochter bei den Bookies nur unter den Außenseiterinnen rangiert, sollte sie also nicht zwingend an der Titelverteidigung ihres Besitzers hindern. 

Als Favoritin wird aber wie so oft in derartigen Aufgaben eine Starterin aus dem französischen Quartier von Henri-Alex Pantall ihre Box beziehen. Die Godolphin-Stute Wishfully könnte also erneut für einen “blauen” Nachmittag sorgen. Aus hiesigen Rennställen sollte man vor allem auch Mythica gute Chancen einräumen. Die Carvalho-Starterin absolvierte ihren letzten Start im Preis der Diana und war dabei gar nicht einmal so weit geschlagen. Wish you Well (1.), Viva Gloria (2.), Baccara Rose (3.) und Freedom Rising (7.) trafen zuletzt schon in Iffezheim aufeinander und treten somit in der Domstadt zur Revanche an. Vier weitere Teilnehmerinnen aus dem Ausland sorgen für Spannung pur, vor allem weil seitens des Veranstalters auch die Viererwette angeboten wird, eine Auszahlung von 10.000 Euro wird wieder garantiert.    

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil