Topgegner raus: Breeders Cup Held nicht gegen Silvano

Eigentlich sollte Val Royal der erste Breeders Cup-Sieger sein, der bei den International Races in Hong Kong gesattelt wird. Daraus wird am 16. Dezember nun aber nichts werden. Denn der Hengst hat sich am Wochenende bei der Morgenarbeit in Kalifornien verletzt und wird die Reise nach Asien nicht antreten. Wieder ein Gegner weniger für Silvano. Denn Val Royal hätte wie auch der Fährhofer im Hong Kong Cup starten sollen.

Mit einem International Rating von 124 war der Hengst sogar das höchsteingestufte Pferd für das letzte World Series-Rennen der Saison. Und dieser Val Royal wäre für Silvano mit Sicherheit ein echter Prüfstein geworden, vielleicht der Gegner schlechthin. Der Amerikaner gewann die Breeders Cup Mile in einer neuen Rekordzeit und ließ der Konkurrenz in New York keinerlei Chance. Dabei absolvierte Val Royal seit 1999 nur drei Starts, musste lange verletzungsbedingt pausieren. Das Pferd gewann über 1800 Meter das Del Mar Derby und hätte wohl auch mit den in Hong Kong geforderten 2000 Meter keine Probleme gehabt.

Vor all diesen Fakten brauchen sich die Silvano-Fans nun nicht mehr zu fürchten. Denn Val Royal und damit der vermeintlich stärkste Gegner ist raus aus dem Hong Kong Cup. Für Val Royal startet nun Saddle Up, der beim letzten Start einen zweiten Platz hinter Kutub im Singapore Gold Cup belegte. Nach dem Ausscheiden des Amerikaners rangieren Silvano und Jim and Tonic auf der Ratings Pole-Position (beide 123). Und einer dieser beiden wird in der ehemaligen Kronkolonie in knapp zwei Wochen wohl auch Favorit des Rennens werden.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Di, 16.07. Vichy, Chateaubriant
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)