Three Havanas landet in Italiens 1000 Guineas auf Platz sechs

Während Ghorgan nach einem nicht optimalen Rennverlauf in den 2000 Guineas auf den fünften Platz kam, belegte Henk Grewes Three Havanas für das Gestüt Karlshof Platz Fünf in den 1000 Guineas.

Aus Startbox Zwei erwischte die Schimmelstute unter Jack Mitchell einen perfekten Start und sortierte sich dann hinter der Spitzengruppe auf den vierten bzw. fünften Platz ein. Bis in die Gerade schien dann alles perfekt zu laufen, doch in der Geraden fand Three Havanas nicht wirklich einen höheren Gang.

An der Innenseite geriet Mitchell mit seiner Partnerin auch für einen kurzen Moment in eine Rangelei, doch wirklich zwingend wirkte die deutsche Vertreterin nie. Am Ende war es der sechste Platz.

Holger Faust sagte nach dem Rennen: „Die Distanz wird für sie zu weit gewesen sein. Der Reiter meinte, dass er nie das Gefühl hatte, dieses Rennen zu gewinnen. Sie lief mit ihrer Klasse den anderen Pferden bis zum Schluss hinterher, doch werden die 1600 Meter zu weit gewesen sein.“

Den Sieg holte sich mit Beenham eine große Außenseiterin. Die von Fabio Boccardelli angetretene Stute gewann unter Germano Marcelli als 39,1:1-Außenseiterin. Auf den Plätzen zwei und drei wurde das Ergebnis von der Rennleitung gedreht. So kam letztlich Giovanni Colellas Grand Saxon auf den zweiten Platz. Nach einer Zurückstufung wurde die vom Trainingsbetrieb Botti trainierte Calle Almazora Dritte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely