Tag der Amateure am Donnerstag in Magdeburg

Christi Himmelfahrt veranstaltet neben Dortmund auch Magdeburg. Und der Renntag im Herrenkrug ist ein Tag der Amateure. Das hat fast schon Tradition.

Denn am Donnerstag, wenn es in der Ottostadt eine gemischte Karte aus vier Galopp- und vier Trabrennen gibt, sind in der Galopp-Fakultät ausschließlich die Amateure im Sattel. Kurios: auschließlich Frauen nehmen an den vier Galopprennen teil.

Das fünfte Rennen des Tages, der Ausgleich III über 2050 Meter, ist ein Lauf zur Fegentri World Champinship for Lady Riders. Hier kommen sieben Pferde an den Start. Einzige Aktive, die in allen vier Galopprennen in den Sattel steigt, ist Janina Boysen. Die zweifache Championesse der Amateurrennreiterinnen hat mit dem Fuhrmann-Trio Sideshow Bob, Pädchen und Supershock, sowie der von ihr selbst trainierten Nishiki Kamuro auch gute Chancen auf mindestens einen Sieg.

Ein Aktiver ist übrigens in beiden Disziplinen im Einsatz. Bernd Schrödl. Der Besitzertrainer aus Möckern trainiert bekanntlich nicht nur Galopper, sondern auch Traber. Im sechsten und achten Rennen schwingt er sich auf Pferden aus seinem Stall in den Sulky, im fünften Rennen sattelt er zuvor Michigan State und Slay The Dragon, der im Fegentri-Rennen als Vorjahressieger an den Start kommt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse