Switsch nach gut eingeteiltem Ritt Sieger im Fegentri-Rennen

Mit einem perfekt eingeteilten Rennen hat sich die irische Reiterin Ruth Dudfield den Baden Racing Amateur Cup gesichert und damit einen Wertungslauf zur Longines Fegentri World Championship for Lady Riders.

Von Anfang an ließ sie sich dabei nicht beirren, ging das an der Spitze gebolzte Tempo einer ihrer Kolleginnen nicht mit, was sich am Ende als goldrichtig erweisen sollte. Denn während der Tempomacher Wirrwarr eingangs der Geraden sofort nach hinten durchgereicht wurde, kam sie mit jedem Meter immer besser auf Touren und übernahm schon kurz vor dem letzten Knick die Spitze.

Dann sofort nach außen beordert zog ihr Partner, Andreas Wöhlers für Hans-Georg Fabian trainierter Switsch, immer wieder an und wehrte auch einen letzten Angriff von Golden Heart und ihrer Reiterin Helen Böhler leicht ab.

“Das war ein etwas eigenartiges Rennen mit viel Pace an der Spitze. Ich habe etwas gewartet und als ich dachte es ist Zeit, bin ich nach vorne und habe wohl auch die richtige Spur gewählt”, so die Siegreiterin nach dem Rennen, die diesmal mit dem Treffer deutlich mehr Glück hatte, als bei ihrem letzten geplanten Deutschland-Gastspiel. Damals wurde in Magdeburg ihr Pferd kurzfristig zum Nichtstarter deklariert.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud